Dipl.-Ing. Thies Hansen

Ingenieurbüro für Energie- und Anlagentechnik

Willkommen ...

... auf meiner Website. Schön, dass Sie den Weg zu mir gefunden haben. Selbstverständlich erfahren Sie hier alles über die Ingenieurleistungen, die ich erbringe. Doch zunächst stelle ich mich Ihnen erst einmal vor.

01

Thies Hansen

Meine berufliche Karriere begann ich in Müllverbrennungsanlagen. Sehr schnell wurde der Anlagenbau zu meinem Fachgebiet.

Gestandene Ingenieure „vom alten Schlag“ gaben Ihr Know-how an mich weiter und anspruchsvolle Projekte formten mich zum competence center Fernwärme einer bundesweit tätigen Ingenieurgesellschaft.

2000 gründete ich das Ingenieurbüro für Energie- und Anlagentechnik und bin seitdem für Kunden in Deutschland und im europäischen Ausland tätig.

In meiner Zeit als Angestellter und als Selbständiger habe ich beide Seiten – die Theorie und die Praxis – intensiv kennengelernt. Sehr gern bin ich von Anfang bis Ende und vor allem „vor Ort“ dabei.

02

Leistungen

Das Ingenieurbüro für Energie- und Anlagentechnik ist auf Fernwärme spezialisiert.

Zwischen 2 und 200 MW fühlen wir uns wohl. "Wir" schließt dabei die Fachleute ein, die mich in der Konstruktions-, Zeichen- und Detailarbeit als Subunternehmer oder Freiberufler unterstützen und denen ich an dieser Stelle für ihren unermüdlichen Einsatz danke.

Wir konzeptionieren, dimensionieren und konstruieren die Wärmeerzeugung, die Wärmeverteilung und die Wärmenutzung. Mit allem, was dazu gehört:
Dampfumformer, Kessel, BHKW, Wärmetauscher, Pumpen, Druckhaltung, Rohrleitungen und Armaturen, Speicher, unter- und oberirdische Pipelines.

Wir übernehmen sämtliche Planungsleistungen einschließlich der örtlichen Bauüberwachung. Im Fernwärmeleitungsbau schließt dies den Tiefbau (Rohrgräben, Schachtbauwerke, Rohrvortrieb) ein.

Wir kümmern uns um jedes Detail der technischen Ausrüstung und gern auch um komplexe Genehmigungsverfahren (BImSchG) oder den Emissionshandel (TEHG).

Unser Controlling stellt nicht nur fest, dass Termine oder Budgets überschritten werden. Wir ergreifen die Initiative – während des Designs und während der Ausführung.

Interdisziplinäres Denken mit einem Gespür für die Wünsche und Zwänge der Projektpartner führt uns zu anerkannten und nachhaltigen Lösungen.
Unsere Hilfsmittel halten wir auf der Höhe der Zeit.

Gewerke, die wir selbst nicht anbieten können (Hochbau, EMSR), übergeben wir an vertraute Partner, mit denen uns langjährige und verlässliche Kooperationen verbinden.

03

Referenzen

Das Ingenieurbüro für Energie- und Anlagentechnik hat vielfältige Aufgabenstellungen bearbeitet, die oftmals herausfordernd und teilweise innovativ waren. Manches Mal haben uns die vermeintlich kleineren Projekte sehr viel abverlangt. In jedem Fall haben wir große wie kleine Projekte erfolgreich abgeschlossen:

Jahr Projekt
2000 – 2004 Gesamtplanung für die Erweiterung des gasbefeuerten Heizwerkes der Airbus Deutschland GmbH von 70 MW auf 140 MW (Wasserrohrkessel, Brennstoffversorgung, Druckhaltung, Netzpumpen, Gebäude und EMSR)
2001 – 2006 Bauüberwachung bei der Errichtung des Fernwärmenetzes auf den Erweiterungsflächen des Flugzeugwerkes von Airbus, Finkenwerder (KMR)
2003 – 2013 Planung und Bauüberwachung für die Errichtung oder Sanierung von Dampfumformstationen, Wärmetauscheranlagen, Pumpanlagen sowie Dampf- und Heißwasserleitungen in der MVA Stellinger Moor
2004 – heute Erstellung sämtlicher Zuteilungsanträge und Monitoringberichte für das Heizkraftwerk der Airbus Operations GmbH (Standort Finkenwerder) im CO2-Emissionshandel
2006 – 2007 Planung der Kessel- und KWK-Anlagen im „Powerhouse“ für das Flugzeugwerk Airbus China
2007 Planung und Bauüberwachung für eine der bundesweit ersten Biogastransportleitungen (4 km) mit abgesetztem Satelliten-BHKW
2008 – heute Planung und Bauüberwachung für die Sanierung des FW-Netzes des MHKW Bamberg (Ersatz von Haubenkanal und SMR durch KMR) einschl. Erneuerung von Wärmetauschern, Pumpenanlagen sowie Optimierung der Betriebsführung
2010 Neuordnung der Wärmegewinnung und Wärmeverteilung in den BHKW-Anlagen der Deponie Ihlenberg, Mecklenburg-Vorpommern
2011 – 2014 Mechanical and Lead Engineering für die Errichtung von zwei Wärmeübergabestation in der Müllverbrennungsanlage Rotterdam-Rozenburg mit einer thermischen Gesamtleistung von 350 MW einschließlich Konstruktion und Bauüberwachung für Nebenanlagen zur Wärmespeicherung (9.000 m³/270 GWh), Netzumwälzung (6.000 m³/h@20 bar) und Dampfumformung (240 t/h, 27>2,5 bar)
2015 – 2016 Lead Engineering and Project Management für die Errichtung einer Wärmeübergabestation in der Müllverbrennungsanlage Arnhem-Duiven mit einer thermischen Leistung von 20 MW
2016 – 2017 Optimierung der Wärmegewinnung aus dem Betrieb von Deponiegas-BHKW; Vorbereitung einer Zumischung von Erdgas zu Deponiegas auf der Deponie Ihlenberg, Mecklenburg-Vorpommern

Aus allen Projekten nehmen wir Erfahrungen und Anregungen für zukünftige Aufgaben mit. Ein besonderer Gewinn sind dabei die persönlichen Kontakte, die wir mit „alten“ Kunden pflegen und mit neuen Kunden knüpfen.

Ich danke meinen Kunden für die stets respektvolle Zusammenarbeit

  • Airbus Operations
  • Ameos Neustadt
  • AVR Afvalverwerking
  • Bremerhavener Entsorgungsgesellschaft
  • Bugenhagen Berufsbildungswerk
  • Energieversorgung Offenbach
  • Sellhorn Ingenieurgesellschaft
  • Stadtreinigung Hamburg
  • Stadtwerke Bremen
  • United States Army
  • Wandschneider + Gutjahr Ingenieurgesellschaft
  • Warmtebedrijf Rotterdam
  • WJF Ingenieurgesellschaft
  • Zweckverband MHKW Bamberg
  • Zweckverband Ostholstein
04

Kontakt

Dipl.-Ing. Thies Hansen
Ingenieurbüro für Energie- und Anlagentechnik

Voßbarg 10
23689 Pansdorf

Büro: +49 4504 606860
mobil: +49 172 1700648
mail: mail@thieshansen.de

Geben Sie Ihren Vornamen ein.

Geben Sie Ihren Nachnamen ein.

Geben Sie Ihre Telefonnummer ein.

Geben Sie Ihre Nachricht ein.

Captcha

Captcha

Der eingegebene Code ist falsch.